Alte Säge

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bildmarke Steinschaler Dörfl

Die alte Säge wurde von der früheren Besitzerfamilie Wieland in den 50er Jahren aufgebaut. Es wurde damals ein bereits gebrauchtes Vollgatter im Schwarzenbach bei der Herrschaft (damals Forstverwaltung Isbary) gekauft.

Dieses massive und beeindruckende Säge-Gatter steht heute noch in der "Alten Säge", die inzwischen zum idyllischen Dorfwirtshaus ausgebaut wurde.

Räume in der Alten Säge

Dorfwirtshaus - Gatterraum im Steinschaler Dörfl

Diese Räume werden für Essenskirtage und Themen-Essen gemeinsam mit dem Dorfplatz (bei schönem Wetter) verwendet. Insgesamt stehen in der "Alten Säge" ca 700 m² zur Verfügung.

Im ersten Obergeschoß:

Die Namen der Räume haben einen Bezug zu der noch vor wenigen Jahren im Einsatz befindlichen Säge.