Brunnenkresse (Nasturtium officinale)

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steinschaler Gärten Logo

Die Brunnenkresse wird landläufig auch gerne als Wasserkresse bezeichnet.

Brunnenkresse

Brunnenkresse - Folientunnel im Winter
Brunnenkresse (Nasturtium officinale)

Die Brunnenkresse gehört zu den ersten grünen Trieben im frühlingshaften Kräutergarten. Sie gedeiht am besten in der Nähe von frisch fließenden Gewässern, was ihr auch den Namen Brunnenkresse verleiht.

Die echte Brunnenkresse ist an der gelben Färbung der Staubgefäße zu erkennen. Die falsche Brunnenkresse oder auch bitteres Schaumkraut hat schwarze Staubgefäße.

Die Brunnenkresse für die Steinschaler Küche wächst bei einer frischen Quelle in der Nähe der Hundsdorfbrücke (Warth). Wildkräuter in der Steinschaler Küche

Zu Frieda's Pflanzenfibel