Dirndl Steckbrief

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo Genussregion
Dirndlzweig mit reifen Dirndln

Name:

Wuchsform:

  • großer Strauch oder kleiner Baum bis 6 Meter Baumhöhe

Blüte:

  • gelb im zeitigen Frühjahr

Früchte:

  • von gelb bis schwarzrot

Fruchtgeschmack:

  • köstlich, herb-säuerlich, ein wahrer Genuss im Spätsommer

Standort und Vorkommen:

  • in basischen Böden - in Europa
  • Warm trocken
  • im Pielachtal ca 40 000 Mal

Frieda zur Dirndl

Die Dirndl ist das regionale Gehölz des Pielachtals. Der lateinische Begriff Cornetus (hornartiges Gehölz) kommt daher, dass das Dirndlholz einem Horn sehr ähnelt.

Die Dirndlstauden blühen sehr früh im Frühling und hüllen das Pielachtal in kräftiges Gelb.

In den Steinschaler Naturhotels wird die Dirndl in mannigfacher Art verwendet. Meist jedoch werden in der Küche Marmelade, Gelee, Dirndloliven, Saft oder Schnäpse verarbeitet.

Könnte Sie interessieren

Zum Thema Dirndl können Sie viele spannende Angebote buchen:

Wenn Sie gerne mehr zur Dirndl erfahren möchten, besuchen Sie die Seite Kategorie:Dirndl.

Dirndl-Bilder finden Sie in der Dirndl-Galerie.