Dirndlholz

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dirndlholz - schwerer als Wasser
Poliertes Dirndlholz - hablbiert

Die Dirndlstaude wächst sehr langsam. Dies ist der Grund warumn die Dirndl ein sehr dichtes und hartes Holz besitzt.

Der Name „Gelber Hartriegel“ bezieht sich auf die reiche gelbe Blüte und das Dirndl-Holz. Dieses ist besonders hart und zäh und eignete sich daher gut für die Werkzeuge und Verschlussriegel (daher der Name).

Das harte, aber elastische Holz.
Daraus werden allerlei Produkte für den Alltag gemacht.
Z.B.: Feitln, Hackenstiele, Schmuck, Holznägeln, Rechenzähne, Schifferl für Webstühle, Drechelarbeiten, "Zähne" bei sehr alten Holzuhren, ... Die Sensation: Dirndlholz ist schwerer als Wasser!- siehe Bild.
Spezifisches Gewicht 1,02

Eine exklusive Anwenung war schon in den 30er Jahren der Ziegenhainer. Dieser Spazierstock benannt nach der Ortschaft Ziegenhain war sehr exklusiv. Dazu wurden eigens Dirndl gepflanzt um diesen Stöck produzieren zu können.

Weitere Informationen zur Dirndl

Mächtige Dirndl als Versteck
Logo Steinschalerhof -Bildteil
Dirndltallogo

Könnte Sie interessieren

Dirndlfrüchte
Dirndln: fast reif  am Strauch

Zum Thema Dirndl können Sie spannende Angebote bei uns buchen:

Mehr zur Dirndl: