Dirndlstaude

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo Genussregion

Die Dirndl wächst meist als Strauch. Im Volksmund im Dirndltal als Dirndlstauden (anderorts Dirndlstrauch) bezeichnet.

Baum oder Strauch

Dirndlstaude mit Dirndlprinzessin

Es kommt aber darauf an, wie die junge Dirndlpflanze gezogen wird. Will man nur einen Stamm so muss man sie von Jugend an konsequent eintriebig schneiden. Dann entwickelt sich ein Dirndlbaum. Es gibt auch eine stattliche Anzahl von einstämmig gezogenen "Dirndlbäumen".

Wesentlich häufiger ist im Dirndltal die Dirndlstaude.

Ursprünglich kommt die Dirndl im lichten Wald oder am Waldrand vor. Zur vollen Pracht kommt sie aber erst wenn der Wald aufgelichtet wird. In der Kulturlandschaft des Pielachtales hat sich die Dirndl vor allem die Viehweiden als Lebensraum gefunden. Dort bilden sie auch oft im Heckenwuchs die Weidegrenzen, sogenannte Zeilern.

Siehe Sie auch unter Dirndl und im

Dirndlinformationen

Erste Dirndstaude am Dirndlweg

Alle Produkte sind von den Produzenten des

Könnte Sie interessieren

Dirndlbaum in der Brandstatt - Eben

Zum Thema Dirndl können Sie spannende Angebote buchen:

Dirndlzeiler Tradigist-Gansch

Mehr zur Dirndl erfahren Sie:

Dirndlparade beim Teich

Kleine Dirndlgalerie

widerstandfähige Dirndlblüte im Schnee


Blühende Dirndlstaude am 12.4. 2013


Orchideenparadies kurz nach der Dirndlblüte -  Eisenstein
Dirndln rot und reif