Gschoad

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gschoad ist ein relativ häufig verwendeter Name in der Region. Er leitet sich von Gescheide für (Wasser-) Scheide her. In den Landkarten ist meist die Transkription Gschaid üblich.

  • Eisensteiner Gschoad beim Aufstieg von der Sois
  • Schwarzenbacher Gschoad - Übergang von Schwarzenbach nach Türnitz (Landestraße)
  • Gschoad Sattel bei St. Ägyd - Bundesstraße

Gschoad und Eck

Achtung:
Gschoad und Eck - beides sind von der Landschaftsform her "Satteln" und damit Übergänge. Sprachlich ist es aber nicht das gleiche.

Eck ist die Bezeichnung eines wenig benutzten Überganges. D.h. eines Überganges für Fußgänger. Beispiele dafür sind:

Weitere Informationen

Könnte Sie interessieren

Hier kommen Sie zu:

Mehr zu Themen wie: