Kapuzinerkresse

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steinschaler Gärten Logo

Die "Kresse", die nach Senfölglykosid schmeckt, aber kein Kreuzblütler ist:

Kapuzinerkressen (Tropaeolum)

Kapuzinerkresseblüte
Bild:SG Kapuzinerkresseblatt.jpg

Kapuzinerkresse ist ein schmackhafter Neophyt aus Südamerika. Das ist auch der Grund, warum diese Pflanze bisher keine Klimaanpassung an unser Klima hat.

Beim geringsten Frost (-0,5 Grad) ist diese Pflanze schon "erfroren" und nicht mehr nutzbar.

Wohlschmeckend ist der kresseartige (Senföl-Glycosid) Geschmack.

Zu beernten sind bei dieser Pflanze:

  • Blätter: schmecken leicht scharf (Senfölglykosid)
    • Diese Pflanze bildet viel Blattmasse
  • Blüten: sind dekorativ auf den Tellern und wohlschmeckend

Steinschaler Informationen

u.a. zu diesem Einwanderer.

Könnte Sie interessieren

Kapuzinerkresse mit Frieda
Blütenpracht der Kapuzinerkresse
Lotuseffekt der Kapuzinerkresse

Mehr zum Thema Natur und Eigenprodukte aus den Steinschaler Gärten: