Kardinal König Weg

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dirndltallogo
Fronberg zur Baumblüte

Der heutige Kardinal-König-Weg war der Schulweg des Kardinals Königs vom elterlichen Hof in Warth nach Kirchberg.

Fronberg im Herbst
Blick auf Andreaskirche im Sommer

Ein wunderbarer Wanderweg führt vom Steinschalerhof vorbei am Geburtshaus des Kardinals, unweit des Hotels, nach Kirchberg an der Pielach. Der Weg führt entlang des markanten Fronberges bequem durch die herrliche Kulturlandschaft des Dirndltales. Neben der Kirche in Kirchberg endet der Weg bei der alten Schule, die Kardinal König als junger Bursch besuchte.

Sowohl Mutter, als auch Tante des Hotelbesitzers sind mit dem Kardinal zur Schule gegangen. Die historische Beziehung zu diesem großen Österreicher wird im Steinschalerhof aufrechterhalten, indem z.B. der der Veranstaltungssaal des Hotels heute „Saal König“ genannt wird.

Der Weg

Dörrhaus in de Nähe der Martinskiirche
  • Länge:

hin und zurück 4, 9 km - ein gepflegter Weg mit einer Kapelle und mehreren Rastplätzen.

  • Höhenverlauf:

angenehm flach – Steigung vom Hotel bis Kirchberg 22 Höhenmeter. Der Aufstieg auf den Kirchenberg über den Kreuzweg, Schneckenweg oder Panoramaweg beträgt zusätzlich 27 Höhenmeter.

In Kirchberg, mit seinen gemütlichen Kaffeehäusern, lässt es sich gut rasten.

Das Schloss und der Gang über den Kirchenberg, mit herrlicher Aussicht zu beiden Seiten, sind wunderbare Ergänzungen zur Wanderung.

Die Fleischhauerei Hubmayer mit ihren hausgemachten Spezialitäten verlockt zum Probieren und Einkaufen.

Wollen Sie den Weg nur in eine Richtung begehen, so bietet das Hotel Steinschalerhof einen Rückholdienst an. Oder Sie nehmen für den Rückweg die romantische Mariazellerbahn eine Station bis Steinschal.

Warum Kardinal König Weg?

Heuschwaden Fronberg - Idyyl am Schulweg

Kardinal Dr. Franz König ist in die damals zweiklassige Volksschule nach Kirchberg gegangen. Die Schule war noch bei der Martinskirche (das heutige weiße Gebäude neben der Kirche).

Dieser Weg war sein täglicher Schul- und Kirchenweg. Nach der Volksschule besuchte Kardinal König das Gymnasium in Melk.


Wegverlauf

Kardinal Königweg bei Pielach

Von der Laglerbrücke (unweit des Bahnhofes Steinschal Tradigist bzw. des Naturhotel Steinschalerhofs) geht es nach Süden. Vorbei am Geburtshaus des Kardinal König über Unterpriel, Zauner Kapelle, Maierhof, Lackerbauer bis zur Martinskirche am Berg (Kirchberg). Die Länge beträgt ca. 2,3 km in eine Richtung. Der Weg ist durchgehend asphaltiert und mit dem Rad befahrbar.

Dieser Weg ist das erste Teilstück des ca. 8 km langen Rundweges der Himmlischen Runde.

Zauner-Kapelle

Kapelle am Kardinal König Weg nach Kirchberg - Unter Priel

Diese Kapelle teilt den Weg vom Steinschalerhof nach Kirchberg ungefähr in der Hälfte. Das gemütliche Bankerl (im Schatten der mächtigen Fichte) mit der herrlichen Aussicht auf die Andreaskirche (vis a vis) lädt zum beschaulichen und erholsamen Verweilen. Eingeweiht im Jahre 1906, stand sie schon, als Kardinal König ab 1911 in die Schule nach Kirchberg ging.

Die Kapelle ist ca. einen Kilometer vom Elternhaus des Kardinals vulgo "Steiner" entfernt.

Kapellen-Erhalter

Die Familie Gansch (vulgo Zauner) wohnt im nahegelegenen Gehöft "Unter Priel". Sie kümmert sich um die Erhaltung und Betreuung dieser Kapelle. Im Volksmund heißt die Kapelle daher "Zauner-Kapelle". Die Kapelle liegt direkt am Rad- und Fußweg (Kardinal König Weg) von Warth nach Kirchberg.

Geburtshaus von Kard. König im Winter


Naturführungen entlang des Kardinal König Weges

Skywalk in Kirchberg - liegt an der Route
Rad- und Kardinal König-Weg


Der Hausherr des Naturhotels Steinschalerhof macht auf diesen Weg regelmäßig Naturführungen. Dabei wird die essbare Flora, besonders die essbaren Wildkräuter und die Kulturlandschaft lebendig erläutert.

Persönlich führt er auch durch die Steinschaler Naturgärten mit ihrer schier unerschöpflichen Vielfalt an Kräutern, Gemüse und Wildkräutern. Natur vor der Haustür ist hier kein Schlagwort, sondern wird in diesen Gärten gelebt, vom Schaugarten über den Wassergarten, den Steinschaler Teichen, bis hin zum Aufenthaltsgarten lässt sich hier Natur pur genießen.

Sie erhalten wertvolle Tipps über „Faules Gärtnern“, ebenso wie alles Wissenswertes über die Verwendung von Wildkräutern in der Küche.
Wildkräuter, reich an Mineralien und sekundären Pflanzeninhaltsstoffen, sind eine gesunde und abwechslungsreiche Ergänzung unserer Speisekarte.

Sie stehen saisonal zur Auswahl und beim Wildkräuter Schaukochen im Steinschalerhof können Sie selbst köstliche Gerichte zaubern und verkosten: z.B. Wildkräutersuppe, Fisch in Kräuterpanier, Wildkräutersalat, Hirsch im Heubett oder Minzetopfennockerl mit Löwenzahnhonig.

Bilder und weitere Information

Erster Dirndlpate Kardinal Dr. Franz König
Solschwelle in Kirchberg am Kardinal König Weg
Blühende Dirndlstauden oberhalb vom Geburtshaus
Rast beim Azenberger-Kreuz

Weitere Informationen:

Verlängerungen vom Kardinal Königweg

Verlängerung zum Marienstein - Winter

Es gibt mehrere "Verlängerungen" dieses geschichtsträchtigen Weges.