Nachhaltige Außengestaltung

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steinschaler Gärten Logo
Logo Steinschalerhof -Bildteil

Seit Jahren gilt das Naturhotzel Steinschalerhof als Vorzeigehotel für Nachhaltigkeit. Ausgezeichnet u.a. mit dem Öst. Umweltzeichen und EMAS arbeiten Familie Weiß und Team an „erlebbarer“ Nachhaltigkeit.

Z.B.: das „essbare“ Markenzeichen:
5 ha Naturgärten und deren Produkte sind einen Besuch wert. Sie finden die Gartenprodukte und Wildkräuter im Steinschaler Bio-Essen. Schmackhafte regionale und besonders Wildkräuter-Gerichte wie Wildkräutersalat sind eine Spezialität der Küche. Auch über 45 Sorten Marmeladen z.B.: aus der Regionalfrucht Dirndl (Hartriegel),und viele Chutneysorten werden im Steinschalerhof gezaubert.

Bildmarke Steinschaler Dörfl


Als Naturhotel fühlen wir uns zu nachhaltiger Außengestaltung verpflichtet.

Vermeidung von Bodenversiegelung

selten notwendig: giessen

Gemeint ist damit das Zupflastern von Wegen, Betonieren von Freiflächen, Asphaltieren von Parkflächen, etc.. Damit kann das Regenwasser nicht versickern und es fließt ab. Dies ist auch eines der Probleme bei starkem Regen, welches zur Hochwasserbildung beiträgt.

Andererseits ist durch die Versiegelung vielen Pflanzen auf den versiegelten Flächen der Lebensraum verwehrt. Bei den Steinschaler Naturhotels ist daher außer den Hauseingängen, nichts versiegelt.

Das ist gelebte Natur vor der Haustüre – wir siedeln alte Dorfpflanzen wieder ums Haus an.

Teiche und Biotope

Für die Natur, aber auch für den Menschen, ist Wasser ein ganz wichtiges Element. Auf dem Hotelareal wurden daher in den letzten Jahren insgesamt 13 Teiche mit einer Gesamtfläche von über 4.200 m² angelegt (siehe auch Steinschaler Teich).

Diese Feucht-Biotope dienen dem Gast zur Entspannung, aber auch zur Beobachtung des vielfältigen Lebens im und am Wasser. Natürlich sind die Teiche auch der Lebensraum von zahlreichen Wasserpflanzen und –lebewesen und tragen so zur Arterhaltung bei. Über unseren Teichen schwirren heute schon acht verschiedene Libellenarten.

Wichtig ist für die Lebensqualität am Wasser: ein Biotop im ökologischen Gleichgewicht hat keine Mückenplage.

Die Teiche und Biotope werden sowohl von unseren Urlaubern, als auch für Tagen im Grünen verwendet.

Erholung und Produktion

Nachhaltige Aussengestalung der anderen Art: unser Bekenntnis zur Mariazellerbahn

Auch die Erholungsgärten wie der Südgarten werden zur Produktion genützt. Diese Vermischung erhöht nicht nur die Produktionsfläche, sondern bringt auch mehr Leben in den Garten.