Nachhaltigkeitskonferenz 2011

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bildmarke Steinschaler Dörfl

Nachhaltigkeit in Szene gesetzt

4. Mostviertler Nachhaltigkeitskonferenz: Nachhaltigkeit in Szene gesetzt

12. und 13. September 2011 im Naturhotel Steinschaler Dörfl

Themenkreis: Inszenierung und Nachhaltigkeit sind kein Widerspruch! Nachhaltige Projekte und Strategien müssen mit Inhalten gefüllt und in Szene gesetzt werden, um sie zum Leben zu erwecken und dem Gast nahe zu bringen. Erst dann wird das Gehörte, Gesehene, Erlebte auch wertgeschätzt, wird wirkungsmächtig und verändert langfristig nicht nur die Region, sondern auch ihre BesucherInnen. Die wichtigsten Voraussetzungen dafür sind gelebte Authentizität, die Konzentration auf unkopierbare Alleinstellungsmerkmale und ein neues Werte-Bewusstsein, das nicht die Gewinnmaximierung in den Vordergrund stellt, sondern das Zusammenspiel von Lebensraum und Gästebedürfnissen nachhaltig optimiert.

Credit: Mostviertel Tourismus, 4. Nachhaltigkeitskonferenz Team mit LR P. Bohuslav
Credit: Mostviertel Tourismus, 4. Nachhaltigkeitskonferenz 2011


Info vom Veranstalter

Die Veranstaltung entsprach den Kriterien des Öster­reichischen Umweltzeichens für Green Meetings


Alle Jahre eine Dirndl

Wie bereits im Vorjahr wurde auch 2011 am Beginn der Veranstaltung eine Dirndlstaude auf unserem Dirndlsteig gepflanzt.


Themen und ReferentInnen

  • Das Thema Nachhaltigkeit in den Herkunftsländern der potenziellen Österreichgäste - Mag. Holger Sicking (Tourismusforschung Österreich Werbung)
  • Gute Architektur – ein Gästemagnet? - Bibiane Hromas (Platou Plattform für Architektur im Tourismus)
  • Was bleibt, ist die Herkunft - Mag. Dorli Muhr (GF Wine&Partners)
  • Gelebte Nachhaltigkeit in der Gastronomie - Anton Koschak (Wirt und Winzer - Sulmtaler Hühner)
  • Umweltzertifikate für Hotel- & Tourismusimmobilien - ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltig? - Martina Maly (GF Michaeler & Partner)
  • Gebäudezertifizierung – Greenwash oder ein nachhaltiger Erfolg? - MMag. Philipp Kaufmann, MMas (Gründungspräsident ÖGNI)
  • Der perfekte alpine Minimalismus für Hotel und Tourismus - DI Thomas "Ike" Ikrath (Haus Hirt und Hotel Miramonte, Bad Gastein)
  • Tourismus in peripheren Berggebieten – Heilsbringer oder falsche Hoffnung? - PD Dr. Oliver Bender (Österreichische Akademie der Wissenschaften)
  • Landschaft als Voraussetzung für nachhaltigen Tourismus - Univ.Prof. Dipl. Ing. Dr. Ulrike Pröbstl (BOKU)
  • Inszenierung der Landschaft - eine nachhaltige Strategie? - DI Agnes Feigl (Landschaftsarchitektin und GF tourismusdesign)
  • EDEN Award – Impulsgeber für nachhaltigen Tourismus - Mag. (FH) Florian Felder (Österreich Werbung)
  • Vom Bergholz zum Walserstolz (EDEN Award 2009) - LAbg. Josef Türtscher (Obmann Regio Großes Walsertal)
  • Künstlerstadt Gmünd – Eine ganze Stadt lebt die Kunst! Stadtentwicklung durch kulturelles Engagement. (EDEN-Award 2011) - Dr. Erika Schuster (GF Kulturinitiative Gmünd)


Rückblick