Niedertemperaturheizung

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steinschaler Zünftiges & Vernünftiges
Wandheizung überspritzt - noch nicht mit Mörtel geputzt

Niedertemperatur Heizungen sind in aller Regel Fußboden- und Wandheizungen.

Über 90% der Steinschaler Gebäude sind mit Fußbodenheizungen ausgestattet. Wandheizungen (siehe Bild) werden bei Neubauten seit dem Jahr 2000 verwendet.

Der Name Niedertemperaturheizung kommt von den wesentlich niederen Vorlauftemperaturen (25 bis 34 Grad) dieser beiden Heizungstypen (im Gegensatz zu Radiatorenheizungen mit höheren Wassertemperaturen).

Damit können "schlechtere" Energien (= niedere Temperaturen) zur Heizung verwendet werden.

Räume mit Niedertemperaturheizungen haben ein angenehmeres Raumklima und weniger Staubtransport durch die Wärmekonvektion im Raum.

Bilderklärung

Auf Ziegelwand montierte Wandheizung - einmal mit Mörtel Überspritzt.