Plank, J.

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo Steinschaler Kamingespräche mit Brunnen

DI Josef Plank

DI Josef Plank.jpeg
  • Nach dem Studium an der Universität für Bodenkultur in Wien begann er seine berufliche Laufbahn in der Niederösterreichischen Landwirtschaftskammer.
  • Im Jahre 1993 wechselte er zur Agrarmarkt Austria (AMA)
  • 1996 wurde er zum AMA-Vorstandsvorsitzenden bestellt.
  • Von 2000 bis Februar 2009 war Josef Plank niederösterreichischer Landesrat für Land- und Forstwirtschaft, Wasser- und Energiewirtschaft mit dem Schwerpunkt erneuerbare Energien.
  • Mit 15. April 2009 trat er in die Geschäftsführung der RENERGIE Raiffeisen Managementgesellschaft für erneuerbare Energie GmbH ein, ein Unternehmen der Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien.
    • Seine Aufgabe ist es, die Strategie im Bereich Windenergie, Biomasse und Wasserkraft zu verstärken und Erneuerbare-Energiekraftwerke zu implementieren.

Zitat von Herrn DI Josef Plank:

Logo Steinschaler Nachhaltige Kamingespräche

"Unser Wohlstand beruht stark auf hohem Ressourcenverbrauch. Wenn andere Regionen in der Welt unserem Lebensstil nachfolgen und die Weltbevölkerung weiter steigt, werden die Rohstoffe für die Energieversorgung nicht ausreichen (dzt. beträgt der Anteil fossiler Energieträger 80% weltweit). Eine neue industrielle Revolution ist notwendig!"