Raum Waitzgraben (Steinschaler Dörfl)

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bildmarke Steinschaler Dörfl

-> Steinschaler Dörfl -> Dorfplatz -> Jagdhaus -> Raum Waitzgraben

Name Waitzgraben

Altes Bild vom Haus - aus den 60zigern

Der Name Waitzgraben kommt vom Hausnamen (Vulgo-Name) der ehmaligen Landwirtschaft des Anwesens Taschelgrabenrotte 2.

Heute ist es fast nur mehr unter Naturhotel Steinschaler Dörfl bekannt.

Seminarraum Waitzgraben

Seminarraum Waitzgraben

Mit seiner Größe von 108 m² ist er ein sehr bequemer Seminarraum. Der Boden im Seminarraum ist aus Keramik. Die original Kastenfenster geben einen gemütlichen Eindruck, den der Holzofen im Winter noch verstärkt. Die Ofenheizung dient primär nicht der Raumheizung, sondern der Stimmung. Geheizt wird über das Zentralheizungssystem.

Blick ins Tal

Blick aus Pausenzone Waitzgraben

Vom Balkon des Seminarraumes hat man einen herrlichen Blick ins Tal. Der Eingang in den Raum ist vom Dorfplatz ebenerdig. Dem Seminarraum ist ein Gruppenraum zugeordnet. Die aussichtsreiche Veranda beim Dorfplatz ist die Pausenzone (ebenfalls mit Sitzgelegenheiten für Gruppenarbeiten).


Fakten

  • U-Form - 25 Personen
  • Sesselkreis - 35 Personen
  • Theater - 80 Personen

Ausstattung

Seminarraum Waitzgraben: Stimmübungen
Malerischer Pausenbereich zum Raum Waitzgraben -  Winter
  • Holzofen mit Sichtfenster für das Feuer und uriger Holztruhe
  • Balkon auf der gesamten Talseite
  • Internet
  • Ebener Zugang von und zum Dorfplatz
  • Gruppenraum vor dem Seminarraum
  • weiterer Gruppenraum mit Aussicht - nahe dem Eingang
  • herrlicher Blick ins Tal
  • Pausenzone mit guter Aussicht (Veranda)

Weitere Seminarinformationen:

Könnte Sie interessieren

Seiten zu unserem Seminarangebot: