Schnabl, J.(b)

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johann Schnabl; Pfarrer in Raxendorf

Johann Schnabl war der Sohn von Johann Schnabl Senior.

  • geboren in Plomberg (Mondsse)
  • Gymnasium im Stift Melk
  • Studium der Theologie
  • Kaplan in Lunz, Litschau und Spitz
  • Pfarrer in Raxendorf bei Pöggstall (Waldviertel)

er begleitete auch seine Pfarre auch durch die schwierigen Kriegsjahre.

Johann Schnabl war insgesamt 43 Jahre lang Pfarrer von Raxendorf.

Johann Schnabl war einer der zwei älteren Halbbrüder der Aloisia Weiß. Seine Schwester Aloisia hat ihm über 10 Jahre den Haushalt im Pfarrhof Raxendorf geführt.

Es war in der Ortschaft Raxendorf sehr beliebt und hatte immer ein offenes Ohr für die Anliegen und Nöte der Bevölkerung.

Bei seinem Begräbnis, wenn das als Indiz für seine Beliebtheit gewertet werden kann, war der Trauerzug weit über einen Kilometer lang!


Primiz von Johann Schnabl

Primiz von Johann Schnabl
Primiz von Hans Schnabl


Auf dem Primizbild (von links nch rechts):

  • Johann Schnabl Vater von Johann Schnabl
  • Eine Tochter von Johann Schnabl
  • Urgroßmutter Schuhmayer
  • Johann Schnabl - Primiziant
  • Adele Schnabl
  • Maria Schnabl - Frau von Johann Schnabl
  • Franz Schnabl
  • Tochter von Johann Schnabl
  • Aloisia Schnabl