Steinschaler Gärten

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die besonderen Naturgärten im Dirndltal
Motto:Genuss trifft Garten

Gärten Logo Bildteil.jpg
Steinschaler Gärten Logo
Logo Die Gärten
Naturgartenlogo 445px
Logo NÖ-Card
ABG - Bio-Zertifizierer

Ihr Ausflug oder Betriebsausflug ins Dirndltal:
Besuchen Sie diesen ganz aussergewöhnlichen Bio-Naturgarten im Dirndltal im Mostviertel (nur 50 Minuten von Schönbrunn - 1 Sunde 30 Minuten von Linz!).

Muskatellersalbel verblüht

Der Steinschaler Eigenversorgungsgarten ist ein Naturgarten mit sehr hoher Vielfalt und extrem naturnaher Bewirtschaftung auf biologischer Basis.

Mit der "Natur gärtnern" heißt mit möglichst wenigen Eingriffen den Garten zu betreuen. Damit wird ganz Beträchtliches an Arbeit eingespart. Bei unseren Garten-Führungen erhalten Sie viele wertvolle und arbeitssparende Tipps für Ihren eigenen Garten. Motto:
Der Garten soll viel Freude machen, aber wenig Arbeit, daher Naturgarten!

Unser Motto:
"Faules Gärtnern" heisst Arbeitsersparnis durch Naturmethoden
Jeder Garten macht viel Arbeit, aber es kann vieles sinnvoll und arbeitssparend reduziert werden.

Sie werden (sehr) selten ein Hotel finden, welches einen so hohen Eigenversorgungsgrad aus dem eigenen Biogarten hat.

Das Steinschaler Motto "regional und saisonal" ist für die Steinschaler Naturhotels erst durch ihre Gärten so intensiv möglich.

Durch die sehr hohe Biodiversität der Steinschaler Gärten (über 1.000 verschiedene Pflanzen) erleben Sie einen großen Teil der regionalen Flora des Tales - also des Ötscher:reichs auf kompaktem Raum.

Besuchen Sie doch auch die Steinschaler Homepage für nähere Informationen!

Stichworte: Händisch, Produktiv, Humus aufbauend, Naturraum


Steinschaler Naturgärten

Unser Naturgartenmotto:
Traue keinem Garten ohne Unkraut!

Gärten Logo Bildteil.jpg
Sommerliche Blütenpracht
Schmetterling auf "Fetter Henne"

Ein (oder das!) Markenzeichen der Naturhotels Steinschalerhof und Steinschaler Dörfl sind die ausgedehnten und vielgestaltigen naturnahen Gärten.

Die Natur-Gartenanlagen sind - wie sich das für einen auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Betrieb gehört - multifunktionell und so innig mit Ideologie und Betriebsalltag der Hotels verbunden, dass sie nicht wegzudenken sind.

Hier wird sehr vieles von dem, was im Hotelbetrieb in der Küche gebraucht wird, erzeugt:
Gemüse, Wildkräuter, Dekoblumen,
Obst und Würzkräuter gedeihen in eigenen Produktionsgärten, aber auch in Steinmauern, Vorgärten und im sogenannten "Abstandsgrün" gibt es Aromatisches, Nahrhaftes und einfach nur Schönes.

Eine sehr hohe Biodiversität ist dabei ein sehr wichtiger Punkt. Daher sind ca. 1.000 Pflanzenarten in diesen wunderbaren Naturgärten.

Daten - Steinschaler Gärten

Käfer auf Kreuzblütler-Blüte

Vielfalt

Steingarten
Beginn des Hochbeetes

Die Steinschaler Gärten sind nicht architektonisch angelegte Grünbereiche. Dynamisch, wie der ganze Hotelbetrieb, sehen sie immer ein bisschen anders aus, wechseln saisonal ihr Aussehen und ihre Gestalt und werden von Jahr zu Jahr artenreicher und strukturell vielfältiger.

Fasst man die beiden Standorte Steinschalerhof und Steinschaler Dörfl zusammen, ergibt sich eine breite Standort-Palette von Nass-Standorten, mittleren Gartenbonitäten und extremen Felsstandorten. Dadurch kann für viele Garten- und Wildpflanzen der "richtige" Platz angeboten werden und so beherbergen die Steinschaler Gärten einige hundert Pflanzenarten.

Um in dieser Fülle noch den Überblick zu bewahren, bedarf es guter Fachleute. Diese betreuen die Gärten und bauen Sie auch konsequent aus. Im Fall der Steinschaler Gärten organisiert eine Frau die Gartenabläufe. Die Gartenleiterin Frieda ist für die Gärten hauptverantwortlich und ist (fast) immer irgendwo in den Anlagen zu finden.

Steinschaler Gärten - Übersicht

Steinschaler Gemüsegarten
Blütenpotpurri in den Naturgärten

Gärten im Steinschalerhof

Weitere Details finden Sie in Steinschaler Gärten - Übersicht

Biodiversität

Produktionsgarten der Vielfalt

In den zahlreichen Gärten der Steinschaler Betriebe werden verschiedene, zum Teil auch sehr alte Pflanzenarten kultiviert und damit erhalten.

Viele der kultivierten Pflanzen sind – bezogen auf den niederösterreichischen Durchschnittsgarten – ungewöhnlich. Hier mischen sich alte, verschollene Gemüsearten und -sorten mit kultivierten Wildpflanzen und Nutzpflanzen aus aller Herren Länder.

Trotz der vorhandenen Artenfülle ist auch noch Raum für Experimente, bei denen die Gäste Einblicke gewinnen können. Dadurch kann vorhandenes Wissen an Interessierte weitergegeben werden. Teilweise bereits vergessene Pflanzenarten können so bei Besuchern wieder in Erinnerung gerufen werden.

Tiere

Blutweiderichblüten beim Steinschaler Teich

Was ist ein Garten ohne Tiere?
Daher finden sie in unseren Gärten, zu dem auch 2 Tierweiden gehören, so alles mögliche:

  • Unsere Gartenkatzen:
    • Jeder Teilgarten hat eine eigene Gartenkatze, die sich dieses Revier erobert hat
  • Laufenten - die "Mitarbeiter im Schneckenkampf"
  • Schafe - im Sommer zur Grünraumpflege
  • Gänse, die "Wachhunde" des Gartens
  • Schmetterlinge
  • siehe auch: Tiere in den Steinschaler Gärten

Ganz Besonders:

Naturgärten im Winter

Was die Steinschaler Gärten so besonders macht ist die Tatsache, dass es Nutzgärten sind, aus denen fortwährend Nahrungs-, Heil- und Würzpflanzen entnommen werden. Die Gärten sind auch Vorzeigegärten für die Permakultur-Idee und die sehr naturnahe Gartenbewirtschaftung.

"Schnecken freie" Bank
Natur im Produktionsgarten

Gleichzeitig sind sie ein schönes Beispiel dafür, dass Nutzgärten auch sehr ästhetisch und schön sein können.

Hugo von Hofmannsthal:
"Es gibt im Grunde nichts, was dem Dichten so nahe steht, als ein Stück lebendiger Natur nach seiner Phantasie umzugestalten."


Besichtigung der Steinschaler Naturgärten

Naturgartenidylle im Herbst
Nostalgiegarten

Geöffnet:

  • Mitte April bis Wintereinbruch
  • täglich von 8:30 bis 17:00 Uhr - im Sommer oft länger
  • bei Regen sind trotzdem viele Wege bequem begehbar
  • Buchungen bitte an: 02722 2281 bzw. office(at)steinschaler.at
Naturgarten Vielfalt - Karden


Wildkräuter und Steinschaler Gärten

Biene auf Korbblütler

Könnte Sie interessieren

Biberweide bei Teichbrücke
Bio-Zertifikat Steinschaler Gärten

Zum Thema Bioprodukte und der wichtigen Rolle des Bioanbaus für die Steinschaler Naturhotels

Gartenvielfalt im Ende Mai

Neu im Naturgarten:

  • Biber in den Steinschaler Gärten

Gartenbilder

Herbst in Steinschaler Gärten
großer Fleischparadeiser
Steinschalerhof hier sind die meisten Gärten
Blütenvielfalt im Naturgarten
Natur nahes Insektenhotel - ohne Aufwand