Tschulik, P.

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Tschulik - Portrait

Dipl. Ing. Dr. Peter Tschulik

Berufliche Erfahrung

  • seit 10/2008 Leiter Communication CEE im Sektor Energy der Siemens AG Österreich

• Interne und externe Kommunikation, Pressearbeit • Aufbau einer durchgängigen Kommunikation im Wirtschaftsraum CEE • Strategische und kommunikative Beratung Bereichsvorstand

  • 11/2006 bis Group Business Development: Sales Excellence und Partnermanagement
  • 09/2008 in der Stabstelle des Bereiches Power Transportation and Distribution/

Power Generation der Siemens AG Österreich • Aufbau und Begleitung eines bereichweiten Account Managements • Partner- und Beteilungsmanagement im Wirtschaftsraum • Account Manager für Andritz VA TECH Hydro • Strategische Wachstumsinitiativen und F&E Aktivitäten des Power Bereichs

  • 02/2006 bis Account Manager für Telekom Austria & Leiter Business Development

10/2006 im Bereich COM der Siemens AG Österreich • Vorantreiben der wichtigsten vertrieblichen Themen bei den Kunden • Pflege der Kontakte in die Führungsebenen der Telekom Austria • Aufspüren und verfolgen neuer Business Opportunities, Präsentationen von Innovationen und Zukunftsthemen beim Kunden und Partnermanagement

  • 10/2003 bis Leiter Technischer Sales Support & Entwicklung Festnetz
  • 01/2006 im Bereich COM der Siemens AG Österreich

• Teamleitung von 43 Mitarbeitern • Technische und kommerzielle Ausarbeitung von Angeboten, RFIs und RFQs; Kundenpräsentationen; Technische Beratung der Kunden und Vertriebe; Projektleitung; Anpassungsentwicklungen für das österreichische Festnetz • Zusammenarbeit mit Universitäten, FHs und Forschungseinrichtungen

  • 10/2002 bis Leiter Sales Support & Business Development
  • 09/2003 im Bereich ICN der Siemens AG Österreich

• Zusammenführung verschiedener Bereiche zu einem neuen Team • Initiierung der Imagekampagne „Partner für moderne IP basierten Netze“

  • 03/2000 bis Leiter des Geschäftsfelds Geschäftsentwicklung
  • 09/2002 im Siemens Joint Venture AOSA (Arge OES-E Siemens Alcatel)

• Aufspüren und verfolgen neuer Business Opportunities

  • 03/1998 bis Vertriebs- und Marketingtätigkeit Internet & Breitband
  • 02/2000 im Siemens Joint Venture AOSA (Arge OES-E Siemens Alcatel)

Seite 2 von 2 • Aufspüren und Verfolgen neuer Business Opportunities (IP und Breitband)

  • 03/1997 bis Business Opportunity Scanning
  • 02/1998 Einjährige Entsendung in das Siemens Stammhaus München

• Businessplanberechnungen, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und Innovationsmanagement bei der Bewertung zukünftiger Weltmarktlösungen

  • 03/1996 bis Entwicklungsprojektleiter
  • 02/1997 im Bereich der Programm- und Systementwicklung der Siemens AG Österreich

11/1991 bis Hardwareentwickler (Simulation, ASIC- und Baugruppendesign) 02/1996 im Bereich der Programm- und Systementwicklung der Siemens AG Österreich

Nebenberufliche Erfahrungen

  • seit 2004 Lehr- und Beratungstätigkeit an der Fachhochschule Eisenstadt

im Studiengang „Internet Technologie“

  • seit 06/2004 Mitglied des Entwicklungsteams und des Kollegiums

als Vertreter der Industrie an der Fachhochschule Eisenstadt

Studium und Ausbildung

  • 1999 bis 2002 Dissertation an der TU Wien:

Thema: „Konvergenz von kanal- und paketorientierten Sprachdiensten in öffentlichen Netzen“ 1986 bis 1991 Studium der Elektrotechnik an der TU Wien

  • Studienzweig: Industrielle Elektronik und Regelungstechnik

Sponsion am 20.06.1991, Abschluss des Studiums in der Mindeststudiendauer. 1985 bis 1986 Ableistung des Präsenzdienstes in der Starhembergkaserne in 1100 Wien 1977 bis 1985 Bundesrealgymnasiums BRG1 - Wien Maturiert am 11.06.1985 mit Auszeichnung. Weiterbildung

  • 03/2007 bis Ausbildung zum systemischen Coach
  • 10/207 Intensivlehrgang der Europäischen Ausbildungsakademie
  • 05/2005 bis Advanced Management Program S3
  • 06/2006 MBA ähnliches internationales Führungskräfte-Förderungsprogramm
Logo Steinschaler Nachhaltige Kamingespräche