Volkstanz (Incentive)

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Singen und andere Teamaktivitäten
Logo Steinschalerhof - Bildteil
Bildmarke Steinschaler Dörfl


Volkstanzen ist einer der Incentivebausteine, der sehr positives Echo bei den Teilnehmern hervorruft.

Bei wenigen Bausteinen haben die teilnehmenden Personen soviel Spaß wie beim Volkstanzen mit unserem Trainerpaar. Die Kehrseite trotz der sehr guten Resonanz:
Nur wenige getrauen Sich diesen Baustein zu buchen. Gehören Sie zu den Mutigen. Es zahlt sich aus!

Lebendiger Volkstanz

Lustiger Incentive-Baustein

Volkstanzen
Volkstanzen als lustiges Incentive
Volkstanzen Incentive - mit Trainer Alois Kaiser


Eine Gruppe von Paaren erhalten von einem sehr erfahrenen Volkstanzlehrerpaar der Volkskultur Niederösterreich einen kompakten, aber praktischen Einführungsunterricht im Volkstanzen. Das heißt es werden von den Volkstanztrainern, einfache Figuren vorgetanzt und diese gleich mit der Gruppe zur Musik geübt. Dadurch entsteht gleich am Anfang eine mitreißende Dynamik. Bei den Teilnehmern können durchaus mehr Frauen sein, mehr Männer ist meist nicht so optimal. Durch diese Vorgehensweise ist der Einstieg für die Teilnehmer kurzweilig.

Der Einstieg der Teilnehmer passiert dadurch recht schnell und hat einen hohen Unterhaltungswert. Dieser gesellige Sport kombiniert regionales Brauchtum und Unterhaltung auf lustige und (etwas) sportliche Weise.

Einstudiert werden bis zu vier regionale Volkstänze in einem Zeitraum von 1,5 bis zu 3,5 Stunden. Dabei wird auf humorvolle Weise auch immer eine Kurzerklärung über den Hintergrund des Tanzes gegeben.

Sind noch andere Teilnehmer bei der Veranstaltung, die nicht Volkstanzen als Baustein gewählt haben, dann können beim oder nach dem gemeinsamen Essen der Gruppe, die neu erworbenen Fähigkeiten, den anderen Gruppenmitgliedern im Rahmen einer netten und meist sehr heiteren Vorführung, gezeigt werden.


Ihre Vorführung für die Kollegen

Schrittübung beim Volkstanzen

Oft werden die einstudierten Tänze dann während oder nach dem Abendessen den Kollegen vorgeführt.

Sollen dafür Volkstanz-Trainer bis zur Aufführung nach dem Essen bleiben und die Aufführung begleiten, dann ist dies gerne möglich.

Teilnehmerzahl

  • Minimal Anzahl:
    • 8 Personen (4 Paare)
  • Maximal:
    • 36 Personen (18 Paare)

Bei mehr Teilnehmern die Alternative: aufteilen in Gruppen

Leistungen

  • Volkstanztrainerpaar inklusive An- und Abreise
  • Volkstanztraining bis 3,5 Stunden mit einer Pause für die Tänzer
  • Verlängerung ist gerne möglich
  • Wahleise Musik von CD oder Musikant mit Ziehharnmonika
  • Getränke für die Trainer
  • Auf Wunsch bleiben die beiden Trainer bis zu einer allfälligen Vorführung der gelernten Tänze beim Abendessen.

Weitere Incentive-Bausteine

Abart vom Volkstanzen

Eine kleine Auswahl der Möglichkeiten:

Bilder zum Volkstanz