Wiesensalbei

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frieda zum Wiesensalbei

Der Wiesensalbei, oder auch Salvia pratensis genannt, gehört der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) an. Auf der Blätterrosette stehen normalerweise vier kantige Stängel, auf welchen die blau-violetten Blüten sitzen. Machmal kann der Wiesensalbei auch leicht rosa blühen. Der Wiesensalbei kommt vor allem in kalkigem Bergland vor.

Frieda empfiehlt den Wiesensalbei in der Küche wie den gewöhnlichen Salbei zu verwenden. Die Blüten können als Dekoration und die Blätter als Tee oder Gewürz benutzt werden. Vor allem Saltimbocca zeichnet sich durch die Verwendung des Salbeis aus.

Wiesensalbei hat weniger Inhaltsstoffe als der Gartensalbei und ist damit weniger intensiv.

Dem Wiesensalbei ist in den Steinschaler Naturhotels ein Zimmer gewidmet - das im Südgartenhaus (Steinschalerhof) gelegene