Wirth, G.

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gerald Wirth


Der Direktor und künstlerische Leiter der Wiener Sängerknaben, Gerald Wirth, ist seit 1999 ein Tradigister,
besser gesagt, ein Dirndltaler.


Werdegang von Gerald Wirth

Gerald Wirth mit einer Sommergruppe
Logo Wirth Music Academy
Dirndltallogo

Er erhielt seine erste musikalische Ausbildung bei den Wiener Sängerknaben und am Bruckner-Konservatorium in Linz. Er studierte Oboe, Klavier und Gesang. Schon in seiner Jugendzeit leitete Gerald Wirth einen Kinderchor und gründete einen Jugendchor und ein Triosonaten Ensemble. Er war Kapellmeister bei den Wiener Sängerknaben und Chordirektor am Landestheater Salzburg. 1991 wurde er künstlerischer Leiter des Calgary Boys’ Choir, später musikalischer Leiter der Calgary Civic Symphony und des Vokalensembles Sangita. Er war Associate Conductor des Calgary Philharmonic Orchestra.

Gerald Wirth hat Chöre und Orchester auf der ganzen Welt dirigiert. Er singt und spielt selbst immer wieder in vielen Ensembles und hält international Workshops über Pädagogik, Chorleitung und Aufführungspraxis in der Vokalmusik. Diese regelmäßige Arbeit mit Kindern und Musikern in aller Welt beeinflusst neben der Zusammenarbeit mit bekannten Künstlerpersönlichkeiten aus den verschiedensten Genres wie Ricardo Muti, Pierre Boulez, Bertrand de Billy, Ravi Shankar, Peter Wolf und vielen anderen seine künstlerischen Aktivitäten immens.

2001 wurde Gerald Wirth künstlerischer Leiter der Wiener Sängerknaben. Er führt die lange Tradition des Chores weiter und sucht gleichzeitig nach neuen Herausforderungen für das Instrument Knabenchor. Wirth hat eine Reihe von richtungweisenden Projekten im Zusammenhang mit Kinderopern, Weltmusik, a cappella-Pop und Filmmusik initiiert.

Sein Hauptinteresse gilt der Arbeit mit Stimmen; das lässt sich an seinen eigenen Kompositionen ablesen. Wirth hat zwei Kinderopern, mehrere Oratorien, Motetten und eine Vielzahl von Arrangements geschrieben. Vor allem seine Chorwerke und Bearbeitungen ethnischer Musik aus allen Erdteilen werden von unterschiedlichsten Ensembles im In- und Ausland aufgeführt. Oft lässt er sich von Mythen und philosophischen Texten inspirieren; musikalisch umgesetzt in einer Kombination von Gregorianik mit rhythmischen und formalen Elementen aus anderen Kulturen.

Musik als Medium

Gerald in Singpause

Gerald Wirth geht es nicht nur um die Perfektionierung der musikalischen Darbietung, sondern noch viel mehr um die Musik als Medium, das jeden Bereich der Persönlichkeit positiv beeinflusst.

Er hat über Jahre eine eigene Methode der elementaren und allgemeinen Musikausbildung entwickelt, mit der Menschen jeden Alters lernen können sich in Musik auszudrücken. Die „Wirth Music Academy“ organisiert Aus- und Weiterbildung, arbeitet auch zusammen mit Institutionen in Asien und Südamerika.

Kinder und Jugendlichen, SängerInnen und MusikpädagogInnen gelingt es dabei mit großer Freude an der Musik höchste Qualität in der Wiedergabe zu erreichen.

Bäckerhof - der Wohnsitz

Bäckerhof - Familie Wirth

Der Bäckerhof ist ein mustergültig renoviertes typisches Bauernhaus der Region. Es ist ein typischer Vierkanter. Die Familie Wirth war bei der Restauration sehr bedacht die vorhandene alte Substanz und den Typ des Hauses zu erhalten. Er ist der Wohnort der Familie Wirth und der Rückzugsort von Gerald Wirth nach den Konzerttourneen.

Wirth Music Academy

Wirth Chorgruppe 2012

Die Wirth Music Academy veranstaltet alle Jahre im Naturhotel Steinschalerhof Chortraining für Familien mit Einzelstimmtraining.

Termin 2016: Anfang August eine Woche

  • Abschlusskonzert der Meisterklasse

Könnte Sie interessieren

Seiten zur Kultur im Pielachtal, kulturelle Veranstaltungen; sehenswerte Kulturgüter