Zwetschken

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
reife Zwetschken

Eine alte und weit verbreitete Frucht im Dirndltal. Zwetschken gehören zu den Rosengewächsen.

Zwetschkenknödl waren und sind eine saisonale Spezialität. Durch die Gefriertechnik sind sie das ganze Jahr über zu haben uns haben darum etwas von ihrem Reiz verloren.

Beim Wandern im September finden sich immer wieder reife Zwetschken auf dem Weg und begleiten so kulinarisch neben den Dirndln Ihre Tour im Tal.

Zwetschkenernte

Durch den hohen Pektin- und Sorbitgehalt wirken Zwetschken verdauungsanregend. Dörrzwetschken werden oft als mildes, natürliches Abführmittel verwendet.

In der Neuen Steinschaler Landküche wird die Zwetschke zu Powidl, Knödln, Zwetschkenfleck, Kuchen, Dörrzwetschken und Chutney weiterverarbeitet.

Das Holz der Zwetschke ist wegen seiner rötlichbraunen Farbe und Härte bei TischlerInnen für exquisite Möbel begehrt.

Der Zwetschke ist im Steinschaler Dörfl im Haus Talblick ein Zimmer gewidmet.

Pflaume

Die deutsche Bezeichnug ist Pflaume.

Ein Kindereim dazu (beginnend vom Daumen):
Das ist der Daumen,
der schüttelt die Pflaumen, (Zeigefinger)
der hebt sie auf,
der bringt sie nach Haus,
Der isst sie auf! (= kleiner Finger)

Fragen Sie uns nach den Steinschaler Marmeladekochkursen.